Supervision / Moderierte Kollegiale Beratung

Um interne Kommunikationsprozesse zu unterstützen bieten sich Tools der Supervision bzw. kollegialen Beratung an. Es geht dabei um einen moderierten Austausch im Team zu aktuellen Arbeitsherausforderungen, (psychisch) belastende Situationen oder Konflikten innerhalb des Teams. Als Coach/ Moderator leite ich an dieser Stelle den Gesprächsprozess und unterstütze Sie methodisch und durch gezielte Fragen und Anregungen.

Idealtypisch läuft eine Supervision bzw. kollegiale Beratung in folgenden Schritten ab:

Supervision - Perspectus - Benjamin Förster


Ihr Nutzen?

Mitarbeiter reflektieren Arbeitsprozesse und interne Belastungen
maßgeblicher Beitrag zur Psychohygiene des Mitarbeiters / bietet emotionale und psychosoziale Entlastung
Mitarbeiter bleibt langfristig leistungs- und arbeitsfähig
Einblicke in den tatsächlichen Work-Flow im Unternehmen
Persönlichkeitsentwicklung des Mitarbeiters
leistet Burnout- Prophylaxe
fördert den selbstachtsamen Umgang mit sich selbst und anderen
trägt zur Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit bei

Varianten?

Variante 1: Sitzungen von 60-90 min in einem regelmäßigen Turnus

Variante 2: einmalige Sitzung

Sie haben Interesse an einer Supervision bzw. moderierten kollegialen Beratung? Dann nehmen Sie Kontakt auf!