Prozesse innerhalb von Unternehmen sind komplex und lassen sich nicht pauschalisieren. Deshalb verfolgt mein Beratungsansatz der Personalentwicklung das Credo: individuell, zugeschnitten und passgenau. Um dies zu erreichen verfolge ich mit meiner Arbeit folgendes Konzept der Beratung:

Warum?

Gemeinsam definieren wir das Ziel und den Sinn des angestrebten PE-Prozess.

Beispiele für Ziele:

  • mehr Mitarbeiterzufriedenheit
  • funktionsfähiges Team
  • Kommunikation verbessern
  • weniger Konflikte
  • Veränderungen einläuten
  • Fluktuation minimieren

Wie?

Es gibt die aktuelle Situation und Einflussfaktoren zu definieren und in der Planung zu berücksichtigen.

Beispielmethoden:

  • Workshops
  • Strategie-Cafe
  • Hospitation
  • 360-Grad-Feedback
  • Organisations-Analyse
  • Mitarbeiterbefragung

Wer?

PE versteht sich als Zusammenarbeit auf Augenhöhe und braucht Experten. Keiner kennt Ihr Unternehmen besser als Sie selbst und Ihre Mitarbeiter. Gemeinsam kann eine Veränderung aus der Praxis für die Praxis entwickelt und umgesetzt werden.

Kommunikation auf Augehöhe

Mein Verständnis von Personalentwicklung und Mitarbeiterorientierung:

  • Mitarbeiter möchten ihre Potenziale nutzen, sich weiter entwickeln und einen Sinn sehen, in dem was sie tun.
  • Unternehmen brauchen Mitarbeiter, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen, die Herausforderungen annehmen und sich mit den Unternehmenszielen identifizieren.
  • Führungskräfte sind erfolgreich mit dem Rückhalt einer Unternehmenskultur, die die Individualität und körperliche sowie seelische Gesundheit der Mitarbeiter als wesentliche Grundlage des Geschäftserfolgs ansieht.
  • Lob, Anerkennung, Ankommen und Mitsprache im Unternehmen motivieren und bestärken einen Mitarbeiter mindestens genauso wie Boni und pauschale finanzielle Anreize.

Sie möchten mehr über den Ansatz von Perspectus in der Personalentwicklung erfahren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf!