Ein Gesundheitscoaching kann sinnvoll sein,

  • wenn Sie zu viel Stress ausgesetzt sind,
  • wenn Sie ein neues Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung herstellen möchten,
  • wenn Sie Motivation, Energie und Vitalität vergrößern möchten,
  • wenn Sie den inneren Schweinehund überwinden möchten,
  • oder wenn Sie die Zusammenhänge zwischen körperlichen Beschwerden und der aktuellen Lebenssituation verstehen möchten - und diese beeinflussen wollen.

gesundheitscoaching

Jeder Coaching-Prozess ist so individuell wie der Mensch selbst.
Grundlegende Themen, die im Gesundheitscoaching aufkommen sind dennoch:

  • Ressourcen stärken: In einer gesundheitlichen Krise geht es in einem ersten Schritt darum, wieder einen Zugang zur eigenen Kraft, zu den eigenen Ressourcen zu gewinnen.
  • Selbstwirksamkeit mobilisieren: Menschen, die unter Schmerzen, Allergien und Krankheiten leiden, fühlen sich ihren Symptomen häufig ausgeliefert. Gemeinsam erarbeiten wir Techniken, mit deren Hilfe Sie wieder „Herr im eigenen Haus“ werden.
  • Körperliche Symptome lindern: Es kommen bewährte Techniken zur Anwendung, mit deren Hilfe Sie die verborgenen Botschaften hinter Ihren Symptomen verstehen lernen. Diese weisen regelmäßig auf unerfüllte Bedürfnisse hin. In dem Maße, indem Sie Wege finden, diese Bedürfnisse zu stillen, können die Symptome verschwinden.
  • Ursachen aufdecken und entmachten: Viele unserer gesundheitlichen Einschränkungen wurzeln in den Tiefen unseres (erweiterten) Herkunftssystems. Gemeinsam entschlüsseln wir diese Verstrickungen und lösen sie auf.

Häufig besteht es eine Wechselwirkung zwischen gesundheitlichen Krisen und der Zufriedenheit in Beruf und Privatleben. Daher kann es sinnvoll sein, in das Gesundheitscoaching Elemente aus dem Business Coaching und oder psychologischen Beratung einfließen zu lassen.

Je nachdem wo Sie stehen, setzen wir die Schwerpunkte individuell nach Ihren Vorstellungen.

Sie sind sich nicht ganz sicher, ob ein Gesundheitscoaching etwas für Sie ist? Nachfolgender Selbsttest zur Balance der Lebensbereiche kann bei der Entscheidung helfen.
Selbsttest